Allgemeine Geschäftsbedingungen der faam.ly App

 

 

Zuletzt aktualisiert: Oktober 2019

Die faam.ly App wird Dir von Kid-Coins GmbH („Kid-Coins“ oder „wir“) bereitgestellt. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) definieren unsere Beziehung zu Dir als Nutzer der faam.ly App.

Mit der faam.ly App kannst Du wichtige Familienthemen innerhalb der App koordinieren und gegenüber Familie, Klassenkameraden, Lehrern, Schülern und Eltern adressieren. Die faam.ly App gibt Dir die Möglichkeit über unterschiedliche Module die täglichen Herausforderungen und Aufgaben Deines Alltags besser zu strukturieren und organisieren, spezifische Wünsche zu definieren und Wege zu erkennen oder aufzuzeigen, wie diese Wünsche realisiert werden können sowie Glücksmomente zu fördern und festzuhalten.

1. Geltungsbereich

1.1. Für die Nutzung der faam.ly App gelten ausschließlich diese AGB. Diese AGB werden von uns gespeichert, können von Dir jederzeit auf unserer Webseite abgerufen werden.

1.2. Falls Du minderjährig, d.h. jünger als achtzehn (18) Jahre bist, darfst du die faam.ly App nur mit Zustimmung Deiner Eltern nutzen.

1.3. Die Nutzung der faam.ly App für gewerbliche Zwecke ist nicht erlaubt. Du versicherst, dass Du die faam.ly App ausschließlich für private Zwecke nutzt, keine geschäftlichen Absichten hast und die Dir anvertrauten Daten anderer Nutzer nicht zu kommerziellen oder Werbezwecken verwendest. Nicht erlaubt ist, Inhalte anderer Nutzer systematisch auszulesen (z.B. durch ein Programm oder durch bloßes Kopieren), um sie außerhalb der faam.ly App zu nutzen. Verboten ist insoweit auch der Einsatz von Computerprogrammen zum automatischen Auslesen von Dateien, wie z.B. Crawlern.

2. Vertragsgegenstand

2.1. Gegenstand des auf Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Nutzungsvertrags („Vertrag“) ist, dass wir Dir die faam.ly App unentgeltlich für die vertraglich vorgesehenen Nutzungsmöglichkeiten zu Verfügung stellen. Wir stellen Dir die faam.ly App für kompatible Endgeräte zum kostenlosen Download in den jeweiligen App-Stores bereit. Etwaige bei der Nutzung anfallende Verbindungskosten, z.B. bei Deinem Mobilfunkanbieter, sind von Dir zu tragen.

2.2. Wir können Updates der faam.ly App bereitstellen, mit denen wir den Funktionsumfang der faam.ly App ändern. Der Funktionsumfang und die Systemanforderungen der jeweils aktuellen Versionen ergeben sich aus der Produkt- und Updatebeschreibung in den jeweiligen App-Stores.

2.3. Wir können eine uneingeschränkte Verfügbarkeit der faam.ly App technisch nicht gewährleisten, da die Nutzung den Zugriff auf Telekommunikationsnetze und -verbindungen voraussetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Wir bemühen uns, betriebsbedingte Unterbrechungen (etwa auf Grund von Pflege- oder Wartungsarbeiten an Hard- und Software) soweit wie möglich zu reduzieren.

3. Sonderregelung für Premium-Mitglieder

3.1. Voraussetzungen für die Registrierung. Um die Premium-Mitgliedsdienste nutzen zu können, müssen Sie (i) ein registrierter Nutzer sein und (ii) den festgelegten Preis zuzüglich etwaiger Umsatzsteuer oder sonstiger mit den Premium-Mitgliedsdiensten verbundener Gebühren und Entgelte per Kreditkartenzahlung, über den App Store oder in einer anderen von der faam.ly GmbH akzeptierten Zahlungsmethode bezahlen (das “Abonnement”).

3.2. Abonnementarten und Preise. faam.ly bietet verschiedene Abo-Perioden an, so dass Sie diejenige erwerben können, die am besten zu ihren Bedürfnissen passt. Die verschiedenen Abonnementzeiträume sowie die jeweils gültigen Preise können in den App Stores eingesehen werden. Die Preise können von faam.ly GmbH jederzeit geändert werden. Preisänderungen werden in den App Stores veröffentlicht.

3.3. Zahlungen:

– Es ist notwendig, für jeden Abo-Zeitraum im Voraus zu bezahlen. Das heißt, Sie wählen den für Sie passenden Abo-Zeitraum aus. Sobald Sie gebucht und bezahlt haben, wird dieser Zeitraum in Ihrem Konto verbucht.

Die Gebühren für die Premium-Mitgliedschaft sind sofort nach Rechnungsstellung für den gesamten Abo-Zeitraum zur Zahlung fällig. Der Nutzer kann sie mit verschiedenen Zahlungsmitteln begleichen. Kann ein Entgelt von einem vom Nutzer angegebenen Bankkonto nicht eingezogen werden, z.B. wegen unzureichender Deckung des Kontos, so trägt der Nutzer alle hieraus entstehenden Kosten, insbesondere Bankgebühren im Zusammenhang mit der Rückgabe von Lastschriften oder vergleichbare Gebühren. faam.ly kann dem Nutzer Rechnungen und Zahlungserinnerungen per E-Mail zusenden.

3.4. Automatische Erneuerung. Nach Ablauf des Abonnementzeitraums verlängert sich Ihre Buchung automatisch um den ursprünglich gebuchten Buchungszeitraum, sofern Sie nicht spätestens zum Ende des Abonnementzeitraums kündigen, und Ihre Kreditkarte wird mit dem Standardpreis belastet, der diesem Buchungszeitraum zum Zeitpunkt des Abschlusses entspricht, d.h. nicht mit einem Aktions- oder Sonderpreis. Der Standardpreis für das Abonnement ist in den App Stores verfügbar.

3.5 Stornierung. Sie können Ihr Abonnement für Ihre Premium-Dienste jederzeit über den AppStore kündigen. Sofern in Abschnitt 8 nichts anderes bestimmt ist, erstattet faam.ly keine bereits gezahlten Gebühren.

3.6 Gültigkeitsdauer. Mangels Kündigung durch den Nutzer endet jeder Abonnementzeitraum erst mit Ablauf der vereinbarten Laufzeit und unabhängig von der tatsächlichen Nutzung der faam.ly Premium-Dienste für Premium-Mitglieder während dieses Zeitraums. Der Nutzer kann die Gültigkeit des Abonnementzeitraums jederzeit in seinem Nutzerkonto überprüfen.

3.7 Wenn Sie Fragen haben oder einen Verstoß gegen die Premium-Bestimmungen in diesem Abschnitt melden möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter kontakt@faam.ly.

3.8 Anwendbarkeit anderer Bestimmungen, sofern in diesem Abschnitt nicht anders angegeben, gelten die anderen Bestimmungen der AGB auch für Premium-Mitglieder

4. Vertragsschluss und Einrichtung eines Nutzerkontos

4.1. Der Vertrag zwischen Dir und uns kommt zustande, wenn Du die faam.ly App auf Deinem Endgerät installierst. Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages.

4.2. Du kannst die faam.ly App nur mit einem Nutzerkonto verwenden. Zur Einrichtung des Nutzerkontos musst Du gewisse Pflichtangaben machen und ein Passwort wählen. Pflichtangaben sind dabei Dein Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Deine E-Mail-Adresse und Deine Handynummer. Einzelheiten hierzu sowie zu unserer Verwendung Deiner Daten findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Wir ermöglichen Dir eine pseudonyme Nutzung der faam.ly App. Aus diesem Grund musst Du nicht notwendig Deinen echten Namen angeben, sondern kannst auch einen frei gewählten Namen verwenden.

4.3. Wenn Du ein Nutzerkonto angelegt hast, bist Du für die Geheimhaltung Deines Passworts verantwortlich. Das bedeutet, dass Du Dein Passwort geheim halten, nicht weitergeben, keine Kenntnisnahme durch Dritte dulden oder ermöglichen und die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifen wirst. Bei einem Missbrauch oder Verlust des Passworts oder einem entsprechenden Verdacht informiere uns bitte unverzüglich per E-Mail unter kontakt@faam.ly.

5. Nutzung der faam.ly App

5.1 Wir haben keinen Einfluss darauf, wie Du die faam.ly App nutzt. Du bist selbst für die Richtigkeit und Vollständigkeit Deiner Angaben verantwortlich. Wir prüfen weder die Richtigkeit noch die Vollständigkeit Deiner Einträge.

5.2 Du kannst Dich mit anderen Nutzern vernetzen und Ihr könnt einander Nachrichten schicken. Wir beteiligen uns nicht an der inhaltlichen Vernetzung und Kommunikation mit anderen Nutzern.

5.3 Einzelne Funktionen der faam.ly App erfordern eine aktive Internetverbindung Deines Endgeräts, d.h. ohne aktive Internetverbindung sind einzelne Funktionen nicht nutzbar. Du hast keinen Anspruch auf Wiederherstellung Deiner Daten für den Fall, dass Du die Daten gelöscht oder aus einem von uns nicht zu vertretenden Grund keinen Zugang zu Deinen Daten hast.

6. Deine Verantwortlichkeit und Pflichten

6.1. Du bist verpflichtet, faam.ly Schäden zu ersetzen, die durch Deine Nutzung der faam.ly App entstehen könnten, sofern Du schuldhaft gehandelt hast. Dies gilt insbesondere für Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Nutzer, eines Verstoßes gegen diese AGB, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte.

6.2. Du bist verpflichtet, empfangene Nachrichten und deren Inhalt vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen. Gleiches gilt für Namen, Kontaktdaten, Fotos sowie sonstige personenbezogene Daten anderer Nutzer.

6.3. Ferner bist Du verpflichtet, die faam.ly App nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

(i) keine sittenwidrigen, obszönen, pornografischen oder rechts-/linksradikalen Inhalte oder Fotos zu verbreiten;

(ii) über die faam.ly App kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten;

(iii) andere Personen nicht zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen;

(iv) keine Daten heraufzuladen, die einen Virus enthalten (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, Du hast die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen;

(v) keine personenbezogenen Daten Dritter, z.B. Deiner Eltern, ohne deren Einwilligung heraufzuladen oder an andere Nutzer zu übermitteln;

(vi) die faam.ly App nicht in einer Art und Weise zu benutzen, die die Verfügbarkeit der faam.ly App für andere Nutzer nachteilig beeinflusst;

(vii) keine Nachrichten abzufangen oder dies zu versuchen;

(viii) Nachrichten an Nutzer zu keinem anderen Zweck als der nicht kommerziellen Kommunikation zu versenden und insbesondere das Anpreisen oder Anbieten von Waren oder Dienstleistungen an andere Nutzer zu unterlassen;

(ix) keine Kettenbriefe zu versenden;

(x) keine Nachrichten, die einem gewerblichen Zweck dienen, zu versenden.

6.4. Die Nichtbeachtung einer der in Ziffer 5.3 genannten Verhaltensverpflichtungen kann zu folgenden Sanktionen führen: Aufforderung zur Stellungnahme im Falle des Verdachts von Vertrags- / Gesetzesverstößen, Sperrung der Nutzung bis zur Aufklärung von Sachverhalten (insbesondere bei mehreren Beschwerden anderer Nutzer), Ein- / Beschränkung bei der Nutzung der faam.ly App, teilweises Löschen von Inhalten. Die Nichtbeachtung der in Ziffer 5.3 genannten Verhaltenspflichten kann darüber hinaus sowohl zu einer sofortigen Kündigung des Vertrages führen als auch weitere zivilrechtliche Ansprüche gegen Dich begründen und strafrechtliche Folgen für Dich selbst haben.

7. Rechteeinräumung

7.1. Wir räumen Dir ein nicht-ausschließliches (einfaches), nicht-übertragbares, nichtunterlizenzierbares Recht ein, die faam.ly App einschließlich etwaiger in der faam.ly App enthaltener Dokumentation und Benutzungsanleitung für die Dauer dieses Vertrages zu Zwecken dieses Vertrages zu nutzen.

7.2. Vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen ist Dir eine Vervielfältigung der faam.ly App nur insoweit erlaubt, wie dies für die vertragsgemäße Nutzung der faam.ly App notwendig ist. Du darfst die faam.ly App nicht öffentlich zugänglich machen, vermieten, übersetzen, zurückentwickeln, dekompilieren, disassemblieren oder sie sonst verändern oder eine der vorstehenden Handlungen versuchen oder einem Dritten gestatten, diese Handlungen vorzunehmen. Alle nicht ausdrücklich eingeräumten Rechte bleiben vorbehalten.

7.3. Wir stellen Dir die faam.ly App ausschließlich im Objektcode für die verfügbaren Betriebssysteme zur Verfügung. Der Quellcode der faam.ly App ist nicht Gegenstand dieser Rechteeinräumung.

8. Haftung

8.1. Vorbehaltlich der Regelung in Ziffer 7.2 und unbeschadet etwaiger weitergehender gesetzlicher Haftungsbeschränkungen (insbesondere gemäß § 599 BGB) beschränken wir unsere gesetzliche Haftung für Schadensersatz wie folgt:

(i) wir haften der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis (d.h. solcher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Vereinbarung überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Du regelmäßig vertraust, sog. „Kardinalpflichten“);

(ii) wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung nicht wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis.

8.2. Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht in den Fällen einer zwingenden gesetzlichen Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei Übernahme einer Garantie, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit oder jede Art schuldhaft verursachter Körperschäden.

8.3. Soweit unsere Haftung beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies in gleicher Weise für die Haftung unserer gesetzlichen Vertreter, Angestellten und bevollmächtigten Vertreter.

9. Laufzeit des Vertrages und Kündigung

9.1. Der Vertrag über die Nutzung der faam.ly App wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

9.2. Du kannst diesen Vertrag jederzeit kündigen, indem Du Dein Nutzerkonto löschst. Um Dein Nutzerkonto zu löschen, reicht es, wenn Du den Lösch-Button in der App nutzt. Alternativ kannst Du uns auch eine entsprechende Anfrage per E-Mail an kuendigung@kidcoins.de schicken.

9.3. Wir können diesen Vertrag mit einer Frist von zwei (2) Wochen schriftlich oder per E-Mail kündigen.

9.4. Nach Kündigung des Vertrages darfst Du die faam.ly App nicht weiter nutzen.

9.5. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt

10. Abschnitt I – Verantwortlicher und Übersicht der Datenverarbeitungen

10.1 VERANTWORTLICHER
Kid-Coins GmbH

Moselstraße 18
40219 Düsseldorf
Deutschland
Geschäftsführer: Phillipe Münzenmaier

Impressum: https://faam.ly/imprint

Der Verantwortliche wird nachfolgend auch bezeichnet als „wir“ oder „uns“.

10.2 KONTAKTANGABEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER:

E-Mail: datenschutz@faam.ly

10.3 ARTEN DER VERARBEITETEN DATEN:

  • Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail-Adressen, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B., Angaben zu Vergleichsanfragen).
  • Vertragsdaten (z.B., Inhalt der Vergleichsanfragen, vermittelte Anbieter).
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Bewerberdaten (z.B., Namen, Kontaktdaten, Qualifikationen, Bewerbungsunterlagen).

10.4 ZWECK DER VERARBEITUNG:

  • Zurverfügungstellung und Durchführung von Vergleichs- und Vermittlungsleistungen.
  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen.
  • Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege.
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • Marketing, Werbung und Marktforschung.
  • Sicherheitsmaßnahmen.

11. Abschnitt II – Betroffenenrechte, Rechtsgrundlagen und generelle Hinweise

11.1 RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

11.2 WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

11.3 WIDERSPRUCHSRECHT

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

11.4 COOKIES UND WIDERSPRUCHSRECHT IM DIREKTMARKETING

Wir setzen temporäre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden ein (Erklärung des Begriffs und der Funktion, siehe Abschnitt „Begriffsdefinitionen“ dieser Datenschutzerklärung). Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich (z.B., für die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklärung informiert werden.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

11.5 AUSSCHLIESSLICH AUTOMATISIERTE DATENVERARBEITUNG

Sie haben nach Maßgabe des Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Wir teilen mit, dass wir keine ausschließlich automatisierten Datenverarbeitungen durchführen.

11.6 LÖSCHUNG VON DATEN UND ARCHIVIERUNGSPFLICHTEN

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.)

11.7 ÄNDERUNGEN UND AKTUALISIERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

11.8 MASSGEBLICHE RECHTSGRUNDLAGEN

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Die Grundlagen für kommerzielle Kommunikationen außerhalb von Geschäftsbeziehungen, insbesondere via Post, Telefon, Fax und E-Mail sind im § 7 UWG enthalten.

11.9 SICHERHEIT DER DATENVERARBEITUNG

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten; Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO).

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

Mitarbeiter werden im Hinblick auf den Datenschutz auf Verschwiegenheit verpflichtet, belehrt und instruiert, als auch auf mögliche Haftungsfolgen hingewiesen.

11.10 OFFENLEGUNG UND ÜBERMITTLUNG VON DATEN

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Sofern wir Daten anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe offenbaren, übermitteln oder ihnen sonst den Zugriff gewähren, erfolgt dies insbesondere zu administrativen Zwecken als berechtigtes Interesse und darüberhinausgehend auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages.

11.11 ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLÄNDER

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

12. Abschnitt III – Verarbeitungsprozesse

12.1 ONLINEPRÄSENZEN IN SOZIALEN MEDIEN

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Die innerhalb unseres Onlineangebotes eingesetzten Links/Schaltflächen zu sozialen Netzwerken und Plattformen (nachfolgend bezeichnet als „Social-Media“) stellen grundsätzlich erst dann einen Kontakt zwischen sozialen Netzwerken und den Nutzern her, wenn Nutzer die Links/Schaltflächen anklicken und die jeweiligen Netzwerke, bzw. deren Webseiten aufgerufen werden. Diese Funktion entspricht der Wirkungsweise eines regulären Online-Links. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

12.2 Von uns genutzte soziale Netzwerke/ Plattformen:

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com.

Google/ YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) – Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Instagram (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Twitter (Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland) – Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Pinterest (Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy , Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Erwartungshaltung der Nutzer, die auf den Plattformen aktiv sind, betriebswirtschaftliche Interessen.

12.3 Übersicht der Verarbeitung:

Verarbeitete Daten: Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten: Grundsätzlich nein, außer von Nutzern angegeben.

Verarbeitungsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO.

Betroffene: Nutzer der Social Media Präsenzen (hierzu können Interessenten und Geschäftspartner gehören).

Zweck der Verarbeitung: Information und Kommunikation.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Durch Betreiber der jeweiligen Plattformen in der Regel: Permanent-Cookies, Tracking, Targeting, Remarketing, Inhalts- und verhaltensbezogene Werbung.

Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Erwartungshaltung der Nutzer, die auf den Plattformen aktiv sind, betriebswirtschaftliche Interessen.

Offenlegung extern und Zweck: Gegenüber den sozialen Netzwerken/ Plattformen.

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: Es gelten die Löschungsregeln der jeweiligen Plattformen.

Webserver und Sicherheit

12.4 HOSTING

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen, technische Wartungsleistungen.

Diese Webseite wird durch die 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland, betrieben. Der Betrieb der Webseiten ist durch einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung zwischen Robert Lange und der 1&1 IONOS SE nach der DSGVO geregelt.

Die verwendeten Technologien werden durch die 1&1 IONOS SE bestimmt. Informationen zum Datenschutz und rechtlichen Rahmenbedingungen der 1&1 IONOS SE : https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy/

Verarbeitete Daten: Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta-/Kommunikationsdaten.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten: nein.

Verarbeitungsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Betroffene: Kunden, Interessenten, Besucher des Onlineangebotes.

Besondere Schutzmaßnahmen: Auftragsverarbeitungsvertrag.

Verarbeitung in Drittländern: nein.

Offenlegung extern und Zweck: Name, Adresse, Webhoster.

Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Sicherheit, betriebswirtschaftliche Interessen.

Löschung der Daten: Die Aufbewahrung von Daten der Interessenten entspricht den Angaben zur Löschung der Daten im Rahmen der o.a. Verarbeitungstätigkeit “Vergleichs- und Vermittlungsleistungen”.

12.5 SERVER-LOGS

Der Server auf dem sich dieses Onlineangebot befindet, erhebt bei jedem Zugriff auf das Onlineangebot sog. Logfiles, in denen Daten der Nutzer gespeichert werden. Die Daten dienen zum einen der statistischen Analyse zur Aufrechterhaltung und Optimierung des Serverbetriebs und zum anderen zur Sicherheitszwecken, z.B. um potentielle unbefugte Zugriffsversuche zu erkennen.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten und Metadaten (Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider).

Besondere Kategorien personenbezogener Daten: nein.

Verarbeitungsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Betroffene: Kunden, Interessenten, Besucher des Onlineangebotes.

Zweck der Verarbeitung: Optimierung Serverbetrieb und Sicherheitsmonitoring.

Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Sicherheit, betriebswirtschaftliche Interessen.

Verarbeitung in Drittländern: nein.

Löschung von Daten: Nach 7 Tagen ab Erhebung.

12.6 Eingebettete Inhalte und Funktionen

In diesem Abschnitt informieren wir Sie, welche Inhalte, Software oder Funktionen (kurz „Inhalte“) anderer Anbieter wir im Rahmen unseres Onlineangebotes auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO einbetten (sog. „Embedding“). Die Einbettung erfolgt, um unser Onlineangebot für unsere Nutzer interessanter zu gestalten oder aus rechtlichen Gründen, um z.B. Videos oder Social-Media-Beiträge überhaupt innerhalb unseres Onlineangebotes präsentieren zu können. Die Einbettung kann ebenfalls dazu dienen, um die Geschwindigkeit oder Sicherheit des Onlineangebotes zu verbessern, z.B. wenn Softwareelemente oder Schriftarten von anderen Quellen bezogen werden. Zu den verarbeiteten Daten gehören in allen Fällen die Nutzungs- und die Metadaten der Nutzer und auch die zur Einbettung der Inhalte notwendigerweise an den Anbieter übermittelte IP-Adresse, zu den betroffenen Personen die Besucher unseres Onlineangebotes. Zu den Kategorien Betroffener gehören die Nutzer unseres Onlineangebotes, Kunden und Interessenten. Weitere Erläuterungen sind in den Begriffsdefinitionen, insbesondere zu den Funktionsweisen und Schutzmaßnahmen, sind am Ende dieser Datenschutzerklärung zu finden. Die Löschung der Daten bestimmt sich nach den Datenschutzbedingungen der Anbieter der eingebetteten Inhalte.

12.7 DIENSTE UND INHALTE VON GOOGLE

Wir setzen die folgenden Dienste und Inhalte des Anbieters Google ein:

YouTube – Videos;

Google Maps – Landkarten;

Google Fonts – Schriftarten;

Google – Recaptcha (Erkennung von Bots bei Formulareingaben);

GCP (Google Cloud Platform) – Übertragung, Speicherung, Hosting und Analyse
Für das Hosting in der Google Cloud (Google Cloud Platform, GCP) wird die Region Frankfurt, Deutschland verwendet (europe-west3). Die Google Cloud arbeitet jedoch nach dem Prinzip einer Multi-Tenant-Umgebung, sodass Daten zwischen mehreren geografisch verteilten Rechenzentren repliziert werden (Ausfallsicherheit der Data Center).

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der EU, findet nur im Rahmen des Hostings statt (Google Cloud Platform, GCP). Rechtsgrundlage hierfür sind die entsprechenden EU-Standardvertragsklauseln, siehe GCP Mustervertragsklauseln sowie weitere Informationen zum Datenschutz in der Google Cloud unter https://cloud.google.com/security/gdpr/resource-center/contracts-and-terms?hl=de.

12.8 Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking.

Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, Opt-Out.

Opt-Out: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, https://adssettings.google.com/authenticated.

Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Google gelöscht.

12.9 FUNKTIONEN UND INHALTE VON FACEBOOK

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Facebook eingebunden sein. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.

Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads, http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (EU), http://www.aboutads.info/choices (US).

Offenlegung extern: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/policy.php.

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Facebook gelöscht.

12.10 FUNKTIONEN UND INHALTE VON INSTAGRAM

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram eingebunden sein. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.

Offenlegung extern: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland.

Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Instagram gelöscht.

12.11 FUNKTIONEN UND INHALTE VON LINKEDIN

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend der Inhalte kundtun, die Verfasser der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei dem Dienst registriert sind, können die vorstehenden Daten mit deren Profilen und zu diesen bei dem Dienst gespeicherten Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft werden.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Social Plugins, Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, interessenbasiertes Marketing, Tracking, Remarketing.

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Offenlegung extern: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Instagram LinkedIn gelöscht.

12.12 INFORMATIONSVERSAND DURCH PERSONALISIERTEN NEWSLETTER

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Die Daten der Abonnenten werden protokolliert, da wir dazu verpflichtet sind, Anmeldungen nachzuweisen. Sofern im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte nicht ausdrücklich beschrieben werden, enthalten die Newsletter Informationen betreffend unseres Unternehmens sowie unserer Leistungen und Angebote, insbesondere für Leistungsbereiche, die der Empfänger als zu seinen Interessen gehörend erklärt hat (z.B. wenn ein Nutzer im Rahmen eines Einwilligungsvorgangs ein Interesse für Küchen darlegt). Nicht zu werblichen Informationen gehören dagegen Benachrichtigungen, die im Rahmen von Vertrags- oder Geschäftsbeziehungen versendet werden. Dazu gehört z.B. der Versand von Servicemails mit angefragten Vergleichsangeboten oder vergleichbaren Leistungen, technischen oder organisatorischen Hinweisen im Rahmen unserer Leistungserbringung, Hinweisen zu technischen und rechtlichen Änderungen, Rückfragen zu Aufträgen, etc. Sofern wir Ihre Einwilligung zu personalisierten Informationen erhalten haben, werden wir Ihr Nutzerverhalten auf unserer Internetpräsenz sowie innerhalb der von uns versendeten Newsletter auswerten und Ihrem bei uns geführten Nutzerprofil zuordnen. Wir speichern weiterhin Informationen über verwendete Devices, Öffnungs-, Klick- & Leseverhalten in E-Mails, sowie Themen-Bereiche, die innerhalb der Internetpräsenz besucht worden sind. Diese Informationen werden aus technischen Gründen personenbezogen pro Nutzer gespeichert, jedoch nicht genutzt um einzelne Nutzer zu beobachten, sondern um z.B. Inhalte und Angebote auf die Nutzer anzupassen. Angaben die wir zusätzlich zu der E-Mailadresse erheben sollten (z.B. Name), dienen der persönlichen Ansprache der Nutzer oder Anpassung der Inhalte der Newsletter auf die Nutzer.

Inhalt des Newsletters: Wie im Anmeldeformular angegeben, ansonsten Informationen zu unseren Leistungen und unserem Unternehmen.

Verarbeitete Daten: Bestandsdaten (E-Mailadresse), Nutzungsdaten (Anmeldezeitpunkt, Bestätigungszeitpunkt Double-Opt-In, IP-Adresse, Öffnung der E-Mail, Zeitpunkt und Ort, Zeitpunkt und Klick auf einen Link im Newsletter).

Besondere Kategorien personenbezogener Daten: nein

Verarbeitungsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO und § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Abs. 3 (Versand & Erfolgsmessung), Art. 6 Abs. 1 lit. c i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO (Protokollierung, Erfolgsmessung, falls kein Teil der Einwilligung)

Betroffene: E-Mailempfänger

Zweck der Verarbeitung: Newsletterversand, Optimierung, Nachweis Einwilligung.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Web-Beacon.

Erforderlichkeit / Interesse an Verarbeitung: Nur die E-Mailangabe ist für den Versand erforderlich, die anderen Angaben sind freiwillig und dienen der Personalisierung und Optimierung der Inhalte anhand der Interessen der Nutzer; die Pflicht zum Nachweis der Einwilligung ist der Grund für die Protokollierung; Die Erfolgsmessung erfolgt bei Nutzern, deren Einwilligung die Erfolgsmessung umfasst, auf Grundlage der Einwilligung und sonst auf Grundlage berechtigter Interessen an der Optimierung der Inhalte für die Nutzer und auf Grundlage betriebswirtschaftlicher Interessen

Opt-Out: Ein Kündigungslink steht in jedem Newsletter.

Offenlegung extern und Zweck: The Rocket Science Group, LLC 675 Ponce de Leon Ave NE

Suite 5000 Atlanta, GA 30308 USA

Datenschutzerklärung: https://mailchimp.com/de/gdpr/

Besondere Schutzmaßnahmen: Auftragsverarbeitungsvertrag mit Emarsys.

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie für Zwecke des Newsletterversandes löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand von Newslettern können Nutzer jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern, mit der Abmeldefunktion auf unserer Website oder einer E-Mail an: datenschutz@kid-coins.com erfolgen.

12.13 FACEBOOK PIXEL

Wir setzen das Facebook-Pixel zur Zielgruppenbildung und Erfolgsmessung der von uns bei Facebook geschalteten Werbeanzeigen ein.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten; sofern Nutzer bei Facebook registriert sind, werden die Daten mit deren Facebook-Profilen und zu diesen gehörenden Daten (insbesondere Bestandsdaten) verknüpft.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, Conversion-Messung, Interessensbasiertes Marketing, Profiling, Custom Audiences from Website.

Besondere Schutzmaßnahmen: Verschlüsselte Kommunikation zwischen Facebook und unserem Onlineangebot.

OptOut: https://www.facebook.com/settings?tab=ads, http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (EU), http://www.aboutads.info/choices (US).

Offenlegung extern: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/policy.php.

Verarbeitung in Drittländern: Nein

Löschung der Daten: Die Löschung der Daten wird durch Facebook vorgenommen und erfolgt, wenn die Daten der Kunden im Rahmen der Kündigung gelöscht werden.

12.14 GOOGLE TAG MANAGER

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können (und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Der Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) verarbeitet keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

12.15 GOOGLE ANALYTICS

Wir setzen Google Analytics zu Zwecken der Reichweitenmessung und Zielgruppenbildung ein.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten, Kunden-ID bei uns (Google erhält die Kunden-ID nur als ein pseudonymes Datum ohne die dazu gehörenden Bestandsdaten, wie Namen, Adresse oder E-Mail des Kunden).

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, interessenbasiertes Marketing, Profiling, Custom Audiences, Remarketing.

Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, IP-Masking, Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag, Opt-Out.

Opt-Out: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de (Browser-Add-On Google Analytics), https://adssettings.google.com/, https://adssettings.google.com/authenticated (Einstellung für Werbeanzeigen).

Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: 12 Monate.

12.16 GOOGLE ADWORDS

Wir setzen Google AdWords ein, um den Erfolg der von uns bei Google geschalteten Werbeanzeigen zu messen.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten, Kunden-ID bei uns (Google erhält die Kunden-ID nur als ein pseudonymes Datum ohne die dazu gehörenden Bestandsdaten, wie Namen, Adresse oder E-Mail des Kunden).

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, Conversion-Messung, Interessensbasiertes Marketing, Profiling.

Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, IP-Masking, Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag, Opt-Out.

Opt-Out: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de (Browser-Add-On Google Analytics), https://adssettings.google.com/, https://adssettings.google.com/authenticated (Einstellung für Werbeanzeigen).

Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: 14 Monate.

12.17 GOOGLE DOUBLE CLICK

Wir setzen Google Double Click ein, um den Erfolg der von uns bei Google geschalteten Werbeanzeigen zu messen.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten, Kunden-ID bei uns (Google erhält die Kunden-ID nur als ein pseudonymes Datum ohne die dazu gehörenden Bestandsdaten, wie Namen, Adresse oder E-Mail des Kunden).

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies, Tracking, Conversion-Messung, Interessensbasiertes Marketing, Profiling.

Besondere Schutzmaßnahmen: Pseudonymisierung, IP-Masking, Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag, Opt-Out.

Opt-Out: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de (Browser-Add-On Google Analytics), https://adssettings.google.com/, https://adssettings.google.com/authenticated (Einstellung für Werbeanzeigen).

Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: 14 Monate.

12.18 GOOGLE MAPS API

Wir nutzen auf dieser Seite den Kartendienst der Google Maps Plattform.

Verarbeitete Daten: Nutzungsdaten, Metadaten, IP-Adresse.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Permanent-Cookies, Third-Party-Cookies.

Opt-Out: Wenn Sie nicht möchten, dass Google Maps über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen.

Offenlegung extern: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Datenschutzerklärung: https://maps.google.com/help/terms_maps.html.

Verarbeitung in Drittländern: Nein.

Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Google gelöscht.

12.19 Slack

Wir nutzen den Kommunikationsdienst Slack als internes Kommunikation Tool.

Verarbeitete Daten: Bestandsdaten, Kontaktdaten, Nutzungsdaten, Bewerbeberdaten.

Art, Umfang, Funktionsweise der Verarbeitung: Weitergabe von personenbezognene zur Oganisationstechnischen und Verwlatungstechnischen Aufgaben

Offenlegung extern: Slack Technologies Inc., 500 Howard St, San Francisco, CA 94105, USA

Informationen zum Datenschutz von Slack und zu den Standardvertragsklauseln zur Gewährleistung des Datenschutzniveaus bei der Verarbeitung von Daten in den USA finden Sie unter: https://slack.com/intl/de-de/trust/compliance/gdpr
Slack ist zertifiziert nach dem „Privacy-Shield“-Abkommen. Die Slack-Software unterstützt die jüngsten empfohlenen sicheren Verfahren und Protokolle zur Verschlüsselung aller Daten bei der Übertragung wie im Ruhezustand. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO ist das berechtigte Interesse an einer effizienten Organisation der Unternehmensabläufe.

Verarbeitung in Drittländern:

Löschung der Daten: Die Daten werden entsprechend den Bestimmungen von Slack gelöscht.

13. Schlussbestimmungen

13.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem Du Deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast, bleiben unberührt.

13.2. Wenn Du keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat hast oder Du Deinen festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins EU-Ausland verlegt hast oder Dein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von Kid-Coins.

13.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien werden sich im Falle der Unwirksamkeit einer Regelung auf eine wirksame Regelung einigen, die – soweit rechtlich möglich – dem am Nächsten kommt, was die Vertragspartner gewollt haben. Dasselbe gilt im Fall einer Regelungslücke.

13.4. Wir behalten uns vor, diese AGB während der Laufzeit des Vertrages mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und anzupassen, soweit Dir eine solche Änderung zumutbar ist. Du wirst rechtzeitig per E-Mail auf die Änderungen hingewiesen. Widersprichst Du der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von sechs (6) Wochen nach deren Inkrafttreten, so gelten die neuen AGB als von Dir akzeptiert. Wir werden Dich auf die Bedeutung der Sechs-Wochen-Frist und des Widerspruchs sowie die Rechtsfolgen des Schweigens gesondert in geeigneter Form bei Beginn der Frist hinweisen.

Sign Up

Give us a call or fill in the form below and we will contact you. We endeavor to answer all inquiries within 24 hours on business days.